Transparenz

Zu einer nachhaltigen Unternehmensführung gehört auch eine hohe Transparenz. TEXAID legt daher besonderen Wert auf eine offene und klare Unternehmenskommunikation, die über Arbeitsmethoden und Hintergründe informiert. Hierdurch tragen wir zur Erhöhung des gesellschaftlichen Bewusstseins für das Thema Textilrecycling bei und können so den Anteil der über Sammelsysteme zurück in den Kreislauf geführten textilen Rohstoffe steigern. Hierzu dienen insbesondere diese Massnahmen:

  • TEXAID ist Gründungsmitglied des Fachverbandes Swiss Recycling, der Gemeinden bei der Separatsammlung berät, die Öffentlichkeit über das korrekte Sammeln und Wiederverwerten von Wertstoffen informiert und Aufklärungsarbeit an Schulen leistet.
  • Sechs namhafte Schweizer Hilfswerke sind Aktionäre der TEXAID und geben nicht nur ihren Namen, sondern sind aktiv im operativen Geschäft eingebunden. Als Aktionäre der TEXAID Textilverwertungs-AG tragen sie das unternehmerische Risiko mit und fördern ihrerseits die nachhaltige und transparente Geschäftstätigkeit von TEXAID.

  • Durch zahlreiche Zertifizierungen und Mitgliedschaften in Organisationen, die sich um mehr Nachhaltigkeit und Transparenz in der Textilbranche bemühen, entwickelt TEXAID ihre Unternehmensstrukturen weiter und gestaltet die Entwicklung von nachhaltigem Textilrecycling aktiv mit.

  • TEXAID führt klar verständliche Piktogramme auf ihren Altkleidercontainern, die darüber informieren, was in sauberem Zustand ins Textilrecycling gehört. Die Container-Beschriftung gibt Auskunft, welche Partner hinter TEXAID stehen und was mit den entsorgten Kleidern, Schuhen und Haushaltstextilien geschieht. Servicenummer und Kontaktdaten vervollständigen die Informationen.

  • TEXAID steht aktiv im Dialog mit Presse, Öffentlichkeit, Politik sowie zahlreichen nationalen und internationalen Organisationen.

  • In Zusammenarbeit mit der Stiftung Praktischer Umweltschutz Schweiz (PUSCH) sensibilisiert TEXAID Kinder, Jugendliche und Erwachsene für das Thema Textilrecycling. Gemeinsam erarbeitete Unterrichtsmaterialien dienen der Umweltbildung an Schweizer Schulen.