ARBEITEN, LERNEN UND LEBEN IN DER EINGLIEDUNGSSTÄTTE BASELLAND

Die Eingliederungsstätte Baselland (ESB) steht im Dienst von Menschen mit einer Behinderung und setzt sich dafür ein, dass diese ihr Potenzial entfalten und so selbstbestimmt wie möglich leben und arbeiten können. Dank Aufträgen, wie beispielweise von TEXAID, kann die ESB auch spezielle Arbeitsplätze für Menschen mit einer Behinderung anbieten.

TEXAID und die ESB
In der Region Baselland stehen einige TEXAID-Container, welche von der Bevölkerung rege genutzt und entsprechend regelmässig geleert werden müssen. TEXAID hat den Leerungsauftrag für die Altkleidercontainer in der Gemeinde Reinach an die ESB vergeben. Dadurch können Menschen mit einer Beeinträchtigung einer geschützten Arbeitstätigkeit nachgehen. Sie können sich draussen bewegen und in einem für sie optimalen, kleinen Team arbeiten. Total kann die ESB für rund 480 Menschen mit einer Beeinträchtigung sinnstiftende, produktive und kreative Arbeitsmöglichkeiten anbieten.

Umfassendes Angebot
Die Angebote der ESB, eine Stiftung von insieme Baselland, sind so vielfältig wie die Menschen, in deren Dienst sie steht. Neben dem Angebot von geschützten Arbeitsplätzen bietet die Stiftung auch verschiedene Wohnformen mit rund 100 Wohnplätzen an. In den ESB-Werkstätten mit eigener Wertschöpfung werden Aufträge von rund 300 verschiedenen Verwaltungen und Firmen, vom kleinen KMU bis zum grossen internationalen Unternehmen, sorgsam und termingerecht erledigt.

Jugendliche, die von der Invalidenversicherung unterstützt werden, erhalten dank der ESB die Möglichkeit, eine ihren Neigungen und Fähigkeiten entsprechende Ausbildung zu absolvieren. Die Lernenden können während der Ausbildung entweder im Jugendwohnhaus der ESB wohnen oder von zu Hause aus die Ausbildung besuchen. Im Jugendwohnhaus werden die Jugendlichen auf eine möglichst selbständige Bewältigung des Alltags vorbereitet.


Teilhabe am kulturellen Leben

Weiter unterstützt die ESB mit verschiedenen Formaten auch den Bereich Kultur, in dem sie eine gute und gesunde Lebensqualität fördert. So erhalten Menschen mit einer Behinderung Teilhabe am kulturellen und gesellschaftlichen Leben. Zum Beispiel hat sie mit der Kunstausstellung «artESB» eine Plattform für Kulturschaffende mit und ohne Behinderung geschaffen. Diese Durchmischung ist eine Spezialität dieser Ausstellung und findet jährlich statt.

Weitere Informationen zur ESB und ihren Angeboten finden Sie hier.